Geld erfüllt in unserer Tauschwirtschaft angeblich drei Funktionen:
  • - Universelles Tauschmittel
  • - Wertmaßstab
  • - Wertaufbewahrungsmittel
Alle diese Funktionen kann das heutige Geld überhaupt nicht erfüllen, wie ganz einfach logisch bewiesen werden kann!

 

Geld ist kein Tauschmittel - ist kein Wertmaßstab! - ist auch kein Wertaufbewahrungsmittel!

Wer tauscht (z.B. einen Apfel gegen eine Birne), der tauscht direkt die Güter oder Leistungen und benötigt dafür kein (wie auch immer geartetes) "Mittel". Wenn man sich mit dem Tauschpartner darauf einigt, zwei Birnen wären soviel "wert" wie ein Apfel, dann wird eben im Verhältnis 1:2 getauscht, also ein Apfel für zwei Birnen, und wieder wird kein "Mittel" benötigt. mehr auf http://www.informationsgeld.info/