Die Seite, welche diese Bewegung auslöste.

 

Die offizielle Seite des Venus Projekts von Jacque Fresco, Roxanne Meadows und weiteren Mitarbeitern. Man kann das Venus Projekt auch direkt mit Mitarbeit unterstützen.

 

Annie Leonard war bei Greenpeace. Diese Organisation ging ihr nicht weit genug. Sie beschloss kurzerhand, ihre eigene Organisation, inklusive Geld- und Wirtschaftskritik, zu gründen.

Open Source Ecology wurde in der Absicht gegründet, am Beispiel der Open Source Konzepte im Netz auch Hardware zu produzieren und die Baupläne dazu gratis bereitzustellen. Die Werkzeuge gehen von selbstbaubaren Solaranlangen bis hin zu Traktoren und Öfen. Die Idee wurde dankbar aufgenommen und wird durch ein entstandenes Netzwerk konstant weiterentwickelt. Mittlerweile ist es dadurch möglich, ein ganzes Dorf ohne Firmenunterstützung aufzubauen.

 

Wiser Earth hat zum Ziel, Arbeitskompetenz nachhaltig und von den bisherigen Systemen unabhängig transparent und nutzbar für Alle zu machen.

Freeworldcharter wurde von einem Sympathisanten der Zeitgeistbewegung gegründet, um die Grundlagen der Idee darzustellen und eine breite Masse an Unterstützern zu erreichen.

Khan Academy hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Menschen kostenfrei über das Internet mit bestmöglicher Bildung in Form von internationalen Vorlesungen und Informationen anerkannter Professoren und Wissenschaftlern zu versorgen.

Pangea wurde von Projektgruppen der griechischen Zeitgeist Bewegung gegründet, um die Ressourcenbasierte Wirtschaft für das krisengebeutelte Land vorzuschlagen und durchführbar werden zu lassen.

Rbose wurde von Mitgliedern gegründet, um Kompetenzen zu bündeln und in den schnell realisierbaren Bereichen weiter zu kommen. Ausserdem werden hier Open Source Lösungen gesammelt.

Das Buckminster Fuller Institute wurde gegründet, um die Entwicklung und die Anwendung von Lösungen zu beschleunigen, die menschliches Leben sowie die Gesundheit des Ökosystems unseres Planeten verbessern. Die Projektarbeit zielt darauf ab, die Mehrheit der heutigen Generation von Pionieren in der Gestaltungswissenschaft zu inspirieren, um mitzuhelfen, eine reichhaltige und fördernde Weltwirtschaft aufzubauen, welche dem Wohl der gesamten Menschheit dient.